MENÜ

Die Catchbox plus im Hybrid Classroom

Die weltweite Corona-Pandemie hat eine große Nachfrage nach praktikablen Lösungen für digitale Lernformate ausgelöst.

Neben der Suche nach einer geeigneten Software-Lösung stellt sich die Frage nach einer sinnvollen technischen Lösung im Klassenzimmer gerade bei geteilten Klassen.
Wie kann es gelingen, die digital zugeschalteten Teilnehmer aktiv am Unterricht und an den Diskussionen vor Ort zu beteiligen? Die wichtigste Voraussetzung hierfür ist, dass die Wortbeiträge der Schülerinnen und Schüler im Klassenraum auch auf der e-learning-Plattform direkt und gut verständlich übertragen werden.

Ein Catchbox plus-System mit zusätzlichem Presenter Mic ist hierfür die ideale Lösung. Über das Presenter Mic werden Lehrerinnen und Lehrer perfekt sprachverständlich übertragen und können sich trotzdem frei im Klassenraum bewegen. Die Wortbeiträge der Schülerinnen und Schüler werden mit dem Catchbox Wurfmikrofon ebenfalls an die digital Zugeschalteten übertragen. Umständliches Wiederholen des Wortbeitrages entfällt. So können alle der Diskussion vor Ort ohne Zeitversatz direkt folgen und sich daran beteiligen.

Zusätzlicher Nebeneffekt: Die Catchbox strukturiert Diskussionen auf spielerische Weise. Nur wer die Catchbox in den Händen hält, darf sprechen. Wer erhält die Catchbox als nächstes? Wer bestimmt, wohin die Catchbox geworfen wird?

Der Anschluss des Catchbox plus-Systems ist kinderleicht. Der Empfänger wird einfach per Audiokabel oder über USB-C an den Rechner angeschlossen, von dem aus die Übertragung auf die e-learning-Plattform stattfindet. Sowohl der Ton des Presenter Mics als auch der Ton des Wurfmikrofons werden an den zweikanaligen Empfänger übertragen. Jetzt nur noch in der Software den Catchbox-Empfänger als Audio-Quelle auswählen – fertig!

Hier finden Sie weitere Informationen zur Catchbox plus

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *